Navigation

Junge, der mit Seilen arbeitet

© privat

Heilpädagogisch und therapeutisch

Unser Beratungs- und Förderdienst

Der Beratungs- und Förderdienst hat das Ziel, Inklusion für alle Kinder und ihre Familien erlebbar zu machen. Deshalb unterstützt das Team des Förderdienstes alle Kitas und Eltern im Kindergartennetzwerk Bad Godesberg rund um das Thema Inklusion.

Unser multiprofessionelles Team ist kompetenter Ansprechpartner für Eltern und Erzieher*innen in allen pädagogischen und therapeutischen Fragen. Es begleitet Kinder mit besonderem Förderbedarf in ihrer gewohnten Umgebung und unterstützt die Erzieher*innen hinsichtlich des Umgangs mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Für eine gelungene Inklusion der Kinder nehmen die Mitarbeiter*innen des Beratungs- und Förderdienstes u.a. Gruppenprozesse oder die Optimierung der Raumgestaltung in den Blick. Bei Bedarf führen sie auch diagnostische Einschätzungen durch und unterstützten die Eltern und die Kita bei weiteren Schritten auf dem Weg zur gelebten Inklusion.

Der heilpädagogische Beratungs- und Förderdienst ist ein Projekt der Bürgerstiftung Rheinviertel und wird seit vielen Jahren von der Julius-Barthels-Stiftung gefördert.

 

Der Beratungs- und Förderdienst hat das Ziel, Inklusion für alle Kinder und ihre Familien erlebbar zu machen. Deshalb unterstützt das Team des Förderdienstes alle Kitas und Eltern im Kindergartennetzwerk Bad Godesberg rund um das Thema Inklusion.

Unser multiprofessionelles Team ist kompetenter Ansprechpartner für Eltern und Erzieher*innen in allen pädagogischen und therapeutischen Fragen. Es begleitet Kinder mit besonderem Förderbedarf in ihrer gewohnten Umgebung und unterstützt die Erzieher*innen hinsichtlich des Umgangs mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Für eine gelungene Inklusion der Kinder nehmen die Mitarbeiter*innen des Beratungs- und Förderdienstes u.a. Gruppenprozesse oder die Optimierung der Raumgestaltung in den Blick. Bei Bedarf führen sie auch diagnostische Einschätzungen durch und unterstützten die Eltern und die Kita bei weiteren Schritten auf dem Weg zur gelebten Inklusion.

Der heilpädagogische Beratungs- und Förderdienst ist ein Projekt der Bürgerstiftung Rheinviertel und wird seit vielen Jahren von der Julius-Barthels-Stiftung gefördert.

 

Aufgabenbereiche

Aufgabenbereiche

Folgende Aufgaben deckt der heilpädagogische Beratungs- und Förderdienst für Kinder, Eltern und Erzieher ab.

Für Kinder

  • Förderung und Unterstützung von Kindern mit Förderbedarf und Fluchthintergrund
  • Heilpädagogische Förderung, Psychomotorik, Sprachförderung, Spieltherapie etc.
  • Optimierung der Förderumgebung / Raumgestaltung
  • bei Bedarf heilpädagogische / logopädische / motopädische diagnostische Ersteinschätzung, auch mit Hilfe standarisierter Testverfahren
  • Besondere Achtsamkeit in Bezug auf Kindesschutz und Kindeswohl

Für Eltern und Erzieher

  • Gespräche, damit die Inklusion aller Kinder gelingen kann
  • Inklusives Arbeiten durch Vernetzung mit anderen Institutionen und externen Therapeuten
  • Koordinierung und Umsetzung von Hilfeverfahren / Förderplänen / runden Tischen
  • Durchführung von Antragsverfahren
  • Beratung zum Kindesschutz und Kindeswohl
  • Evaluation und Weiterentwicklung der pädagogischen und konzeptionellen Arbeit

Fragen

Fragen

Der heilpädagogische Beratungs- und Förderdienst ist, ergänzend zu allen Kita Teams vor Ort und gerne Ansprechpartner für alle Eltern. Sprechen sie uns an, oder schreiben sie uns! Wenn sie zum Beispiel wissen möchten:

  • Was bedeutet: „mehr Förderbedarf“?
  • Was kann ich tun, wenn ich mehr Förderung für mein Kind wünsche?
  • Was bedeutet „LVR“ und was hat er mit meinem Kind mit Beeinträchtigung zu tun?
  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich mein Kind genauer testen lassen möchte?
  • Kann mich jemand begleiten, wenn ein wichtiger Arzt oder Diagnostiktermin ansteht?
  • Wer kann mir beim Lesen und Verstehen der Berichte über mein Kind helfen?
  • Ich wünsche mir eine inklusive Betreuung für mein Kind, wie sind die Wege?
  • Welche Freizeitangebote sind hilfreich und gut für mein Kind?
  • Wo finde ich Entlastung und Unterstützung für mich und meine Familie?
  • Was bedeutet es für unsere Familie ein chronisch krankes Kind zu haben??
  • Welche Betreuung ist für mein Kind die richtige?

Sollten sich Fragen zum Thema Kindesschutz ergeben, wenden sie sich gerne an unseren Kindesschutzdienst.

Link zum Kindesschutzdienst ...

Kontakt

Erreichbarkeit unseres Förderdienstes

 

Kontaktdaten

Heilpädagogischer Beratungs- und Förderdienst
Burgstraße 43a
53177 Bonn

Telefon: 0228 53881323
Mobil: 0157 51112941

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sprechzeiten

Leitung: 08.00 Uhr – 13.00 Uhr
Mitarbeiter: Öffnungszeiten Kindertagesstätten

 

Ansprechpartner

Leitung: Gertrud Lindlar

Fotos

Broschüre Kitanetzwerk

In der Broschüre des Kitanetzwerkes Bad Godesberg können Sie sich über die gesamte Bandbreite seines Angebotes informieren.
LinkBroschüre als PDF-Datei